Durchführbarkeitsstudie genehmigt

Eine schnelle flexible Erzeugung von sehr feinen Leiterstrukturen auf Freiformflächen stellt nach aktuellem Stand die Prozesstechnik vor große Herausforderungen. Deswegen soll im Rahmen dieser Durchführbarkeitsstudie das Potential des Laser Induced Forward (LIFT) Prozesses zur Erzeugung von elektrischen Leitern mit geringer Strukturbreite auf 3-D Oberflächen wissenschaftlich und technisch untersucht werden. Mit Hinblick auf die Reduzierung der Prozesskosten soll zudem der Einsatz eines kostengünstigen, fasergeführten Nanosekundenlasers (ns) für diese Technologie gegenüber den häufig eingesetzten Ultra-Kurz-Puls-Lasersystemen (UKP) evaluiert werden. Ziel es einen detaillierten Überblick über die technische Machbarkeit sowie über die marktwirtschaftliche Umsetzung des LIFT Verfahrens zu erlangen, um zu einem frühen Zeitpunkt das wirtschaftliche und technische Potential für den Anwendungszweck einordnen zu können.